978-3-426-41572-6.jpg.30158541 Verlag: Droemer

Seiten: 416

ISBN: 978-3-426-41572-6

Preis: 17,99

 

Kurzbeschreibung:

Der schlimmste Alptraum jeder Familie: ein spurlos verschwundenes Kind! Unwillig ist die vierzehnjährige Stephanie mit zum Sommerpicknick am See gegangen; wieder einmal soll sie ihre kleine Schwester Gemma beaufsichtigen, während ihre Mutter sich zum Sonnenbaden hingelegt hat. Gegen Abend, als alle beginnen zusammenzupacken, ist Gemma verschwunden. Für die Familie bricht eine Welt zusammen. Die Polizei kann weder das Mädchen noch einen Täter finden und stellt schließlich die Ermittlungen ein.
Jahre später behandelt Stephanie als Psychiaterin eine Patientin, deren Schwester ebenfalls vor Jahren spurlos verschwunden ist. Es fallen ihr immer mehr Parallelen auf. Stephanie beschließt, sich endlich Gewissheit zu verschaffen, und sucht den Schreckensort ihrer Kindheit auf …

 

Meine Meinung:

Ein Buch, welches sich mal wieder sehr schön und flüssig liesst, mit durchweg tollen Charakteren. Nur mir persönlich hat was gefehlt, ich hatte mehr erwartet. Es macht Spaß das Buch zu lesen, aber ehrlich gesagt kam an keiner stelle wirklich spannung auf, keine unerwarteten Wendungen, gar nix. Wenn man denkt oh jetzt wirds bestimmt gleich spannend flacht sofort alles wieder ab. Teilweise war es wirklich langweilig was schade ist denn die Geschichte an sich war gut da hätte man mehr draus machen können.Achtung Spoiler: Auch das Ende hat mich ehrlich gesagt entäuscht denn es ging ja um Gemma, welche verschwunden ist und am ende weiss man zwar wer es war aber sonst weiss man halt immer noch nich mehr…auch nich wo die anderen verschwundenen Kinder abgeblieben sind, denn es wurden ja nie Leichen gefunden.

Copyright für Cover und Klappentext liegt bei dem oben verlinkten Verlag.

 

 

Advertisements