41UF9flzTaL._SL500_AA300_Verlag: rororo

 

Seiten Taschenbuch: 464

ISBN: 3499266792

Preis: 4,99 Euro

 

 

Kurzbeschreibung:

«FYI. pink steht dir gut (Smiley)»
Die dreizehnjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gutaussehende Sonnyboy aus dem Chatroom, steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen. Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI-Agent Robert Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr, und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört.
Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bobby sicher. Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot. Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy …
Meine Meinung:
Eben fertig geworden und erstmal sacken lassen. Habe das Buch in 3 oder 4 Tagen durchgelesen, konnte es nicht mehr weglegen. Ein kranker Psychopat treibt sein unwesen, schrecklich zu lesen was er den Mädchen wie angetan hat. Eine tolle, wenn auch traurige und mitfühlende Story um den leitenden Inspector, welcher auch persönlich betroffen ist da seine Tochter über 1 Jahr vermisst wird…. und immer tiefer in die Schlinge des Psychopaten gerät. Bin begeistert von dem Buch, auch wenn ich die ganze grausamkeit erstmal sacken lassen muss. Die Story ist herrlich spannend, auch wenn ich nicht so auf das ganze Ermittlungszeugs und so stehe, in diesem Buch gehört es dazu und macht es perfekt. Ich war immer wieder erschüttert und doch konnte ich nicht aufhören zu lesen. Durchweg alles gut verständlich, eine schöne Liebesgeschichte des Inspectors und seiner Frau LuAnn mittendrin…immer wieder konfrontiert mit brutalität und grausamkeit und manchmal hart an meiner Grenze. Klare leseempfehlung aber nichts für schwache Nerven.
Copyright für Cover und Klappentext liegt bei dem oben verlinkten Verlag.
Advertisements