978-3-596-16133-1 Verlag: Fischer

Seiten: 414

ISBN: 978-3-596-16133-1

Preis: 8,99

 

Kurzbeschreibung:

Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen.

Holly trauert – und Holly feiert. Holly weint – und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens – und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

 

Meine Meinung:

ich liebe dieses Buch, ich habe es nun zum zweiten mal gelesen und werde es auch bestimmt noch ein drittes mal gelesen. Damit ist der Autorin auf jeden Fall ein gelungenes Debüt geglückt und ich werde auf jeden Fall noch weitere Bücher von ihr lesen. Die Charaktere im Buch sind allesamt total sympathisch und authentisch. So traurig und doch leicht hoffnungsvoll geht Holly mit dem tot von ihrer großen liebe um und mir hat es immer wieder die Tränen in die Augen getrieben zu lesen, was Gerry noch alles getan hat in der Zeit kurz vor seinem tot um Holly wenn er nicht mehr da ist etwas Glück zu schenken und ihr so noch über Monate immer wieder zeigt wie sehr er sie doch geliebt hat. Einfach bemerkenswert wie Holly mit allem umgeht. Das Buch ist so gefühlvoll geschrieben das man einfach weinen muss….nicht nur am Ende sondern immer wieder auch zwischendrin. Ich konnt zwischendurch nicht mehr aufhören weil ich immer wieder wissen wollte was in dem nächsten Brief drinstehlt, ein tolles Buch!

Copyright für Cover und Kurzbeschreibung liegen bei oben genannten Verlag.

Advertisements