becker_keinspiel_ok.indd Verlag: Herbig

Seiten: 300

ISBN: 978-3-7766-2718-3

Preis: 19,99 Euro

Kurzbeschreibung:

Ein Leisetreter war ich nie!
Zwischen diesen Buchdeckeln gibt es 100 Prozent Boris Becker – und so manches Gegenbild zu den Klischees, die man kennt: Boris, der notorische Fremdgeher, der arrogante Macho, der geschäftliche Totalversager. Hier steht die Wahrheit, und zwar die ganze Wahrheit, über sein Glück und Pech mit den Frauen, sein Selbstverständnis als Vater und Ehemann und über seine zweite Karriere als Geschäftsmann nach seiner Zeit als Tennisprofi. Eines ist sicher: Wer dieses Buch gelesen hat, sieht Boris Becker mit anderen Augen. Kein (Treppen-)Witz!

Klappentext

»Ich kann die Vergangenheit nicht ändern, ich will die Vergangenheit nicht ändern. Ich kann nur die Zukunft ändern. Daran arbeite ich.«

Meine Meinung:

Hach wie schön man jammern kann obwohl man alles hat 😀 Naja ehrlich gesagt hat sich das Buch echt gut gelesen, viele Fotos und unterhaltsame Lektüre erwartet einen, wenn man auf den ganzen Promi Klatsch und Tratsch steht. Ich gebe zu, das tue ich hin und wieder, deswegen hats mir größtenteils echt Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Auch wenn die bösen Frauen, um die es hier meistens geht, natürlich an allem Schuld waren und Boris natürlich kein Wässerchen trüben kann und der arme arme Mann ist mit dem gespielt wurde. Von Frauen etwas begiffen hat er allerdings meiner Meinung nach trotzdem noch nicht. Dennoch wie gesagt ziemlich unterhaltsam, wenn auch nicht wirklich Niveauvoll. Was er allerdings echt glaubhaft rüberbringt und ich ihm auch glaube ist, das seine Kinder alles für ihn sind. Das letzte drittel war für mich dann etwas langweilig, da ging es meist nur noch um seine Geschäfte und seine körperlichen Gebrechen inklusive Röntgenbilder *gg und das hat mich nicht wirklich interessiert. Das das Buch auf Platz  schießt kann ich nicht verstehen, auch wenns ne ganz unterhaltsame Sonntagslektüre für mich war.

Copyright für Cover und Kurzbeschreibung liegen bei oben genannten Verlag.

Advertisements