3_1_3_1_0_8_978-3-404-15530-9-Indridhason-Menschensoehne-org Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 347

ISBN: 978-3-404-15530-9

Preis: 7,49 Euro

Kurzbeschreibung:

sland, eine friedliche Insel im Nordatlantik? Mitnichten. Ein pensionierter Lehrer wird in der Innenstadt von Reykjavík brutal ermordet. Zur gleichen Zeit begeht einer seiner ehemaligen Schüler in der psychiatrischen Klinik Selbstmord. Dass ein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen besteht, findet als Erster der jüngere Bruder des Selbstmörders heraus. Erlendur und seine Kollegen von der Kripo Reykjavík schalten sich ein …

Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem ersten Fall.

Meine Meinung:

Ein Buch welches ich regelrecht verschlungen habe. Man fängt an zu lesen und ist sofort ganz tief in der Story drin, die gleich ganz tief und mit vielen Fragen beginnt. Es gibt nicht zuviele Protagonisten, alles war hier sehr schön übersichtlich und die Charaktere waren wirklich total authentisch und vor allem echt sympatisch. Ich habe schnell einen Verdacht gehabt in welche Richtung dieses Buch gehen wird und hatte nur teilweise recht mit diesem Verdacht. Viele Protagonisten sind mir echt ans Herz gewachsen vor allem Helena und Palmi und ich wollte bei jedem einzelnen wissen wie es mit ihm weitergeht und was noch so für Überraschungen kommen, denn davon gab es einige in diesem Buch. Die Story ansich fand ich echt packend, wollte unbedingt wissen was es mit den Pillen und den Jungen auf sich hat usw. Teilweise, als es dann zur Aufklärung überging war ich echt verdammt geschockt und musste schlucken und das Ende fand ich persönlich grandios und beim allerletzten Satz musste ich anfangen zu heulen.

Copyright für Cover und Kurzbeschreibung liegen bei oben genannten Verlag.

Advertisements