upload3688330851733087377 Verlag: G.Braun

 

Seiten: 368

ISBN: 9783765088056

Preis: 12.95Euro

 

Klappentext:

Mysteriöse Mordfälle suchen ein idyllisches Dorf in der Pfalz heim, ein weiterer spannender Falls für Hauptkommissarin Emma Hansen.

Das kleine Dorf Burrweiler steht Kopf, als in einem feierlichen Festakt der neue Anbau des einzigen Mutter-Kind-Heims der Pfalz eröffnet wird. Doch die Freude währt nicht lange: Der hochdekorierte Winzer Alois Straubenhardt wird tot in seinem Weinberg gefunden – von dem eigenen Traktor überfahren. Ein tragischer Unfall? Als weitere mysteriöse Mordfälle das Dorf erschüttern, gerät Hauptkommissarin Emma Hansen immer stärker unter Druck, den Mörder zu finden, und verstrickt sich tief in einem Dickicht aus Lüge, Missgunst und Verrat. Viel zu spät erkennt sie, dass eine lang verdrängte Schuld endlich gesühnt werden will …

 

Meine Meinung:

Ich war ja von dem ersten Buch schon begeistert und dachte da wird Buch 2 bestimmt auch wieder gut und hab mich schon die ganze Zeit drauf gefreut und dann DAS: Buch 1 wurde sogar nochmal um LÄNGEN übertroffen. Als erstes muss ich sagen das Ermittlerein Emma Hansen hier um längen sypathischer rüberkommt als schon im letzten Krimi, was natürlich auch daran liegt das man einfach viel mehr über sie erfährt. Diesmal war sie fast schon wie eine gute Freundin und man erfährt immer neue tolle Facetten von ihr, was ich richtig Klasse fand und ihren “heiße Schokolade Spleen” find ich einfach nur supersüß.

Der Krimi beginnt gleich mal mit dem ersten Todesfall der gleich Lust auf mehr macht und man schon voller Spannung weiterlesen will. Dann lernt man ziemlich schnell alle Protagonisten kennen, die einen total nett und sympathisch und die anderen so wie es sein muss unfreundlich und unsypathisch aber alle irgendwie undurchsichtig und man könnte eigentlich bei jedem bissel mehr reininterpretieren, jeder könnte der Schuldige sein.

Knall auf Fall passieren immer mehr Morde und ich muss sagen ich habe selten ein Buch gelesen das so tiefgründig ist, in dem soviele Stränge gelegt worden die noch zudem äußerst gut durchdacht sind und man trotzdem ohne Probleme in der Handlung mitkommt. Man ist einfach immer mittendrin und kommt aus dem grübeln gar nicht mehr raus. Einige Kapitel handeln von “früher” da liest man nach und nach etwas über die Dinge, welche viele Jahre zuvor geschehen sind und die ganze Geschichte immer düsterer und Spannender und man kann sich keinen Reim darauf machen wie alles genau zusammenhängt und was genau geschehen ist und noch geschehen wird. Teilweise Schockierende Offenbarungen kommen ans Licht und ich hatte paarmal echt Gänsehaut und war entsetzt über das was alles geschehen ist.

Erst zum Ende hin fügen sich ganz langsam alle Stricklein zusammen und ich war geschockt und überrascht zugleich. Ich hab ja oft den richtigen Riecher bei Thrillern und Krimis wer denn der Täter ist aber hier lag ich mehr als falsch. Eine echt gelungene Überrschung mit der ich niemals gerechnet hätte. Aber alles hat sich logisch zusammengefügt und ich bin mehr als begeistert. Der Epilog war auch genial, einige Fragen die man hatte wurden da noch beantwortet und der letzte Satz wirft gleich wieder viele neue Fragen auf die nach Buch 3 geradezu schreien!!!!

Copyright für Cover und Kurzbeschreibung liegen bei oben genannten Verlag.

 

 

Advertisements