142_48119_148171_xl Verlag: Goldmann

Seiten: 448

ISBN: 978-3-442-48119-4

Preis: 12,99 Euro

 

 

Klappentext:

Während Jeanette Kihlbergs Ermittlungen endlich Erfolge zeigen, geht Sofia durch die Hölle. Ist Victoria Bergman schuldig?

Endlich zeigen sich mehr und mehr Erfolge in den Ermittlungen der Kommissarin Jeanette Kihlberg. Sie glaubt, zwei Frauen als Mörderinnen identifiziert zu haben. Aber damit sind die Verbrechen noch nicht aufgeklärt … Und auch, was die unauffindbare Victoria Bergman mit den Morden zu tun hat, ist noch unklar. Derweil wird für Psychologin Sofia die Zusammenarbeit mit Jeanette immer schwieriger, weil sie dabei ihrem eigenen, persönlichen Kern immer näher kommt. Und das führt sie geradewegs in die Hölle.

 

Meine Meinung:

Bin ich enttäuscht. Gleich nach Buch 2 habe ich mit dem letzten Teil begonnen weil ich kaum erwarten konnte, wie es nun weitergeht und wie alles zusammenhängt. Nur wurden im letzten Teil nicht alle Fragen beantwortet. Vielmehr liest man ein flaches Ende der ganzen Geschichte, welches in völlig verworrene, unrealistische und uninteressante Richtungen geht. Einzig die Handlung um Ulrika Wending fand ich hier spannend, mehr leider nicht. Neuigkeiten oder überraschende Wendungen erfährt man hier leider gar nicht. Ich weiss nicht ob die Auflösung um Viggo Dürer ein Schock sein sollte? Für mich war diese eine Neuigkeit um seine Person irgendwie sinnlos. Wie eigentlich die ganze Fortsetzung. Ich dachte die ganze Zeit hier kommt noch irgendein Knaller, aber man liest einfach langatmig weiter vor sich hin bis man völlig überraschend und ohne irgendetwas Spektakuläres am Ende angekommen ist. Auch hier bleiben die wichtigsten Dinge unbeantwortet, ich hätt mir nicht nur viel mehr erwartet, ich hätte wenigstens ETWAS vom letzten Teil erwartet. Schade.

Copyright für Cover und Kurzbeschreibung liegen bei oben genannten Verlag.

Advertisements